Unser Angebot




Du stehst vor einer Entscheidung und weißt nicht weiter? 
Du hast Probleme mit Deinem Mitbewohner, und weißt nicht, wie Du es ansprechen sollst? 
Du kannst Dich nicht richtig organisieren? 


Unser Coaching kann helfen!
 

Was passiert in einem Coaching?


In einer 90-minütigen Sitzung arbeiten wir mithilfe von verschiedenen Techniken an Deiner persönlichen Lösung. Hierbei ist unser Vorgehen lösungsorientiert, sodass meist bereits in dieser einen Sitzung sehr viel ins Rollen gebracht werden kann!
In einem Coaching sehen wir uns nicht als Experten, die Rat und Tipps geben. Vielmehr bist du der Experte, und es ist unsere Aufgabe, dich auf deinem Weg zu unterstützen. Ein Coaching ist ein Vieraugen-Gespräch zwischen Dir und Deinem persönlichen Coach.

Kostet das etwas?


Alle unsere Coaches arbeiten ehrenamtlich – daher ist das Coaching für Dich kostenlos!

Wer coacht mich?


Unsere Coaches haben alle an der Universität Würzburg eine Grundausbildung in Coaching und Beratung absolviert und sind Masterstudierende der Psychologie. Alle Coaches haben bereits Erfahrung in der Beratung von Klient*innen und viele befinden sich zusätzlich in Weiterbildung.

Wie kann ich Euch kontaktieren?


Am besten direkt per E-Mail (kontakt@campuscoaching.org) oder auf Facebook.

Wie werden Termine vereinbart? Wie viel Zeit muss ich einplanen?


Nachdem Du uns kontaktiert hast, meldet sich innerhalb weniger Tage Dein persönlicher Coach bei Dir, um einen Termin zu vereinbaren. In den meisten Fällen ist ein Termin innerhalb von zwei Wochen möglich.

Wo finden die Coachings statt?

Normalerweise finden die Coachings in den Räumlichkeiten der Universität Würzburg statt. In Ausnahmefällen können auch Coachings per Skype durchgeführt werden. 

Darf ich mir meinen Coach selbst aussuchen?


Unsere Coachings werden intern im Team vergeben, und es ist normalerweise nicht vorgesehen, dass sich Klienten den Coach selbst aussuchen. In Einzelfällen werden aber begründete Einwände berücksichtigt, bspw. wenn du bereits ein Coaching hattest und mit dem damaligen Coach weiter an dem Thema arbeiten möchtest.
Ein Ausschlusskriterium für die Wahl eines bestimmten Coaches wäre beispielsweise, wenn Du diesen Coach privat kennst. In diesem Fall wird das Coaching an ein anderes Mitglied weitergegeben. Dies hat den einfachen Grund, dass das Coaching einen Unterschied zur privaten Beratung durch Freunde darstellen soll und die Methoden dafür angedacht sind, von einer außenstehenden Person (Deinem Coach) angewandt zu werden.

Was bietet Campus Coaching noch?

Außer den Coachings bieten wir auch verschiedene Workshops, z.B. in Zusammenarbeit mit der Universität Würzburg, an. Während im Coaching du als Klient*in der Experte bist, treten wir in den Workshops etwas mehr in unserer Rolle als Experten der psychologischen Beratung auf. Dabei greifen wir wichtige Themen wie Zeit- und Stressmanagement, Kommunikation und Konfliktmanagement sowie Lernstrategien auf.  

Unsere Coachings können übrigens auch auf Englisch durchgeführt werden.